Programm

21. Österreichischer Journalistinnenkongress, 6.11.2019

Nix ist fix!

Journalistinnen unter Druck

8:30 Uhr: Einlass 

9:00 BEGRÜSSUNG

Maria Rauch-Kallat (Kongressinitiatorin)
Georg Kapsch (Präsident Industriellenvereinigung)
Ines Stilling (Bundesministerin für Frauen, Familien und Jugend)

9:20 Part 1: KEYNOTE

Backlash: Warum wir uns nicht auf dem Lorbeer ausruhen dürfen
Lisz Hirn (Philosophin)

10:00 Part 2: GESPRÄCH

Nix ist fix! Der Kampf um Frauenrechte, wie legt es die nächste Generation an? Ein Austausch!
Daniela Kraus (Presseclub Concordia)
Melissa Erkurt (das Biber)
Angelika Hager (Kurier-Kolumnistin, Autorin)

10:30 Uhr Pause

11:00 Part 3: BEST PRACTICE.1

Geschlechterstereotypen in der Werbung - klischeebehaftete Bilder oder Chance zur Gleichstellung?
Gabriele Hässig (Geschäftsführerin Kommunikation und Nachhaltigkeit, Procter & Gamble Gruppe DACH)

11:20 Part 4: BEST PRACTICE.2

Andere Länder - andere Errungenschaften? Die Gleichstellung der Frauen am Beispiel Islands 
Anne Siegel (Journalistin, Autorin)

11:45 Part 5: PODIUMSDISKUSSION

Journalistinnen zwischen Aktionismus und Objektivität
Distanz oder Engagement? Wie sollen wir Journalistinnen über Morde und Gewalt an Frauen berichten, wie über Schwangerschaftsabbruch, Gehaltsschere und #MeToo? Lassen sich Jour nalismus und Aktionismus vereinbaren? Wo ist die Grenze? Journalistinnen unter Druck 
Rosemarie Schwaiger (Profil)
Claudia Zettel (ORF/futurezone)
Nadia Kailouli (ARD)
N.N.
Moderation: Nana Siebert (der Standard)

12:40 WORKSHOP TEASER

WS1 „Der Mehrwert von Regionalität“ 

WS2 „Räuberinnenleiter 2.0“

WS3 „Zwischen Leben und Überleben“ 

WS4 „How to Podcast“ 

12:50 VORSTELLUNG DER LIVING-NEWS DURCH DIE YOUNGSTARS

13:00 Uhr Mittagspause

14:00 WORKSHOPS (parallel)

Workshop 1 "DER MEHRWERT VON REGIONALITÄT"
Die regionale Medien- und Konsumwelt in einer globalisierten Welt - Überschaubarkeit im unmittelbaren Lebensraum
Ursula Theiretsbacher (ORF)
Judith Gonzalez (RMA)
Ines Schurin (Leitung Unternehmenskommunikation REWE)
Uschi Pöttler-Fellner (die Bundesländerin) - angefragt

Workshop 2 "RÄUBERINNENLEITER 2.0"
Das erfolgreiche Kongress-Speed-Dating zum Netzwerkerfolg in der 2. Auflage 
Kristin Allwinger (akonsult, Frauennetzwerk Medien)
Münire Inam (ORF, Frauennetzwerk Medien)
Martina Madner (Wiener Zeitung, Frauennetzwerk Medien)

Workshop 3 "ZWISCHEN LEBEN UND ÜBERLEBEN"
Von der Vision zur Realität; was der Beruf fordert und mit uns macht
Waltraud Langer (ORF)
Nana Siebert (stv. Chefredakteurin Der Standard)
Veronika Bohrn-Mena (Gewerkschafterin, Autorin)
Evelyne Huber-Reitan (systemische Arbeitsbewältigungs-Trainerin)

Workshop 4 "HOW TO PODCAST"
Die Wiederkehr der Audioformate und wie sie optimal gestalten
Jeanne Drach (Podcasterin "Jeannes Heldinnen", Künstlerin, Unternehmerin)
Edith Michaeler (Forum Journalismus und Medien)
Anna Maria Wallner (Die Presse)
Barbara Haas (Wienerin)

15:30 Uhr Pause

16:00 Uhr Breaking News aus den Workshops

16:30 LIVING NEWS: ROLEMODELS IM GESPRÄCH

An runden Tischen wird jeweils eine Top-Medienfrau von Jungjournalistinnen interviewt. Drei Durchgänge ermöglichen zwei Tischwechsel. Es besteht die Möglichkeit für Publikums-
fragen. 

17:45 AUSBLICK auf den 22. Journalistinnenkongress 2020 UND VERLOSUNG DER GEWINNSPIELPREISE

18:00 Uhr AUSKLANG UND NETZWERKEN

 Kongressmoderation: Alexandra Wachter

 

Unsere grundsätzlichen Überlegungen können Sie auch als PDF Statement herunterladen.