Diskussionsrunde zum Einstieg

Panel 2

Zum nächsten Programmpunkt (Panel 2) nahmen folgende Expertinnen  zu einer Gesprächsrunde am Podium Platz,

Jenny Fellner, gemeinsam mit Uschi Pöttler-Fellner, Bascha Mika, Hanna Herbst und Mag.a Lisa Trotzauer  → Referentinnenliste

Kritisch diskutiert wurde unter anderem über die Beziehung von Alter und Schönheit einer Frau zu einer möglichen Karriere. Die einzelnen Diskusionsteilnehmerinnen erarbeiteten die positiven Aspekte zur Frage des (fortgeschrittenen) Alters, was ja auch Erfahrung, Sicherheit und Stolz über den beschrittenen Karriereweg bedeuteten sollte. Außerdem würden ältere und erfahrene Journalistinnen eine Vorbildfunktion für junge Kolleginnen einnehmen.

Frau Mika betonte, dass Journalismus nichts mit der Altersfrage zu tun hat, sondern mit Können. Journalismus bedürfe Regeln und der Wahrheit.
Durchaus für Erheiterung im Publikum sorgte ihre Meinung zu ihrem Alter und (noch fehlender) Weisheit.

Frau Herbst brachte noch einmal das Thema Jugend/Alter und den Umgang mit Social Medias ein.

 
Tenor und Schlusswort der Runde: "Es kann nur besser werden!"
 
Danach kündigte Moderatorin Anna Michalski die Pause an.